0 0

INFO: Fragen zur Auswahl einer Tischtennisplatte

Du bist auf der Suche nach einer neuen Tischtennisplatte, bist aber noch nicht sicher, welches Modell für dich die richtige Wahl ist. "Was sind die Kriterien, die du bei der Auswahl deiner Tischtennisplatte beachten solltest?"

Ich habe dir einige Punkte zusammengestellt, die dir bei deiner Auswahl helfen können.



Viele dieser Fragestellungen stammen aus Beratungsgesprächen, die uns mit unseren Kunden begegnet sind. Wir versuchen dir, die häufigsten Fragen mit unserer langjährigen Erfahrung zu beantworten. Natürlich ist so eine Übersicht nie ganz vollständig. Wenn du weitere Fragen hast, ruf uns doch bitte im Ladengeschäft an (Tel. 0551-5311828).


Spass an der Tischtennisplatte
auf einer guten Tischtennisplatte macht Tischtennis viel mehr Spaß

Was ist zu beachten bei der Auswahl einer neuen Tischtennisplatte?


Grundsätzliche Überlegungen vor dem Kauf einer Tischtennisplatte

Da es inzwischen eine derart große Auswahl an Tischtennisplatten von verschiedenen Herstellern gibt, hilft es sich vor der konkreten Auswahl über einige Kriterien im Klaren zu sein.
  • Wer wird an der Tischtennisplatte spielen? Nur Erwachsene oder auch Kinder. Wenn auch Kinder an der Tischtennisplatte spielen, sollte man kein zu einfaches Modell wählen und mehr als auf nur das Mindestmaß an Stabilität Wert legen. Eine günstige Tischtennisplatte, die man Einsteigermodell im unteren Segment betrachten kann, ist die Sponeta 4-72 als Indoor oder Outdoormodell. Von den günstigeren Tischtennisplatten raten wir in diesem Fall ab. Wenn man aber als Kinderloses Paar einmal im Monat ein wenig Tischtennis spielen möchte, kann man auch eine günstigere Variante wählen.
  • Sehr hohe Qualitätsstandards bieten die Tische von Cornilleau. Wer Wert auf Qualität legt, sollte die Tischtennisplatten ab Sport 300X, besser 400X von Cornilleau in die Auswahl ziehen. Neben der z.T. besseren Spieleigenschaften (z.B. gleichmäßiger Ballabsprung), die auch Hobbyspieler zu schätzen wissen, erhalten Sie ein robustes gutes Produkt.
  • Wo wird man auf der Tischtennisplatte spielen? Ist es eindeutig klar, ob drinnen oder draußen?
  • Wo wird die Tischtennisplatte gelagert werden? Benötigt man z.B. eine platzsparende Tischtennisplatte oder nicht? Mess die Breite, Länge und Höhe der Abstellfläche. Cornilleau bietet z.B. bei den hochwertigen Tischen (600X und 700X) einklappende Netze. Damit spart man ca 25cm in der Länge.

Darf man eine Indoor Tischtennisplatte auch draußen aufstellen?

Eine Indoor Tischtennisplatte sollte man nicht draußen aufstellen. Da dies einen großen Preisunterschied ausmacht, werden wir immer wieder danach gefragt, ob man denn die Indoor Tischtennisplatte nicht doch mal kurz im Sommer draußen aufstellen kann. Dazu folgende Informationen: die Spanplatte zieht Feuchtigkeit an. Dies bedeutet, daß jede Art von Feuchtigkeit die Tischtennisplatte ruiniert. Außerdem ist die Oberfläche nicht lichtbeständig. D.H. sie kann bei Sonneneinstrahlung ausbleichen.

Die Oberfläche einer Indoor Tischtennisplatte?

das Absprungverhalten auf einer Tischtennisplatte wird um so gleichmäßiger, je dicker die Platte ist. Es gibt Indoor Tischtennisplatten mit einer Dicke von 16mm und darunter. Oberflächen bei Wettkampf Tischtennisplatten beginnen mit 19mm, der Standard war bisher 22mm und ist heute 22mm und 25mm. Es gibt auch noch dickere Oberflächen. Im Privatbereich ist mindestens eine 19mm dicke Tischtennisplatte zu empfehlen.

Die Oberfläche der wetterfesten Tischtennisplatte

Fast alle Outdoortische sind heute einen die Melaminharzplatten (Sponeta, Cornilleau) versehen. Die Melaminharzplatte ist absolut wetterbeständig und hat ab einer Dicke von 5mm ein gutes Absprungverhalten. Je dicker, um so besser ist das Rücksprungverhalten. Die Verbesserung nimmt allerdings ab. Den Unterschied von 5 auf 6mm spürt man auch als Anfänger. Der Unterschied von 9 auf 10mm ist selbst für regelmäßige Spieler nicht mehr oder kaum zu spüren. Die ideale Dicke liegt bei 7-8mm bei Melaminharzplatten. Früher gab es noch Aluverbundplatten (z.B. von Kettler und Joola). Diese Art der Platten wird heute nicht mehr verwendet, da sich Melaminharz als vorteilhafter durchgesetzt hat. Diese wetterfesten Tischtennisplatten können (wirklich!) das gesamte Jahr über draußen stehen. den Sommer über draußen die ganze Zeit stehen lassen will, sollte man ein Modell mit Melaminharzplatte wählen. Besonders zu empfehlen ist die patentierte MATTOP Oberfläche der Firma Cornilleau. Die MATTOP Platte ist blendfrei und hat ein sehr überzeugendes Absprungverhalten.




Auswahl Outdoor Tischtennisplatten

Welche Farbe sollte die Tischtennisplatte haben?

Ob Blau, Grau oder Grün ist reine Geschmackssache. Grün war immer noch die traditionelle Farbe für Tischtennis in Deutschland. In Frankreich ist dies übrigens Blau. Aber besonders Grau hat inzwischen eine immer mehr Anhänger. Welche Farbe man wählt, ist reine Geschmackssache. Es gibt keinen objektiven Vor- oder Nachteil einer Farbe.

Was ist bei Kindern zu beachten?

Kinder spielen mit Begeisterung Tischtennis

Mit welcher Tischtennisplatte kann man die Begeisterung bei Kindern fördern?


Alle bei uns angebotenen Tischtennisplatten entsprechen der Europäischen Norm und bieten somit ein hohes Maß an Sicherheit. Aber trotzdem empfehlen wir, besonderen Wert auf Stabilität zu legen, da Kinder nicht immer sachgemäß mit der Tischtennisplatte umgehen. Besonders zu empfehlen sind die TT-Tische von Cornilleau mit der DSI Verriegelungstechnologie. Diese ist eine intelligente Lösung und intuitiv zu bedienen. Damit sorgen diese Tische für eine optimale Sicherheit.


Was ist bei Kindern zu beachten, die auch im Verein Tischtennis spielen?


Häufig reift die Idee zur Anschaffung einer Tischtennisplatte in einer Familie, wenn eines der Kinder in einem Tischtennisverein regelmäßig am Training teilnimmt. Man muss sich vorher genau überlegen, was man seinem Kind "Gutes" tun möchte. Dafür muss man wissen, daß Wettkampftischtennis nichts aber auch gar nichts mit Ping Pong zu tun hat.
Wenn also z.B. der Filius gute Fortschritte macht und mehrmals die Woche systematisch im Verein trainiert, um sein Spiel zu verbessern, wird er irgendwann nicht mehr an der Gartenplatte spielen, da die Umgewöhnung zu groß ist.
Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang das Rücksprungverhalten des Balles. Das Rücksprungverhalten bezeichnet die Gleichmäßigkeit und die Höhe des Rücksprungs. Dies ist im Wettkampf genormt, da die Spieler auf unterschiedlichen Tischen ähnliche Spielbedingungen vorfinden. Die Hobbytische nähern sich diesen Vorgaben an. Die guten Outdoor Tischtennisplatten haben heute vergleichbare Eigenschaften und sind vom Verhalten kaum noch von einem Hallentisch zu unterscheiden. Wer Wert auf ein gutes Absprungverhalten legt, sollte den Cornilleau 600X oder 700X wählen.

Wer schreibt hier?


Markus Thies
Mein Name ist Markus Thies. Ich spiele seit über 40 Jahren Tischtennis im Vereins- und Wettkampfsport. Aber auch den Outdoorsport ob im Park oder eigenen Garten habe ich im Blick (auch Dank meiner Kinder).
Tischtennis ist einfach eine sehr vielfältige und schöne Sportart. In welcher anderen Sportart ist es möglich, dass der Großvater mit dem Enkel auf Augenhöhe spielt.

Damit Tischtennis Spaß macht, ist die Auswahl des richtigen Materials wichtig. Bei Tischtennisplatten gibt es eine große Breite im Angebot. Und nicht jedes Produkt ist gleich sinnvoll.
Mein Ziel ist es dir und anderen Tischtennis-Begeisterten bei der Auswahl zu helfen.

Falls du noch Fragen hast oder bei deiner Entscheidung unsicher bist, ruf uns einfach an oder schreib eine Mail. Wir können gerne helfen. Tel. 0551 - 5311828