0 0

Materialtest: Cornilleau Gauzy Quest OFF

21.11.2017 Materialtest: Cornilleau Gauzy Quest OFF

von Markus Biedermann

Ich konnte dieses Holz für tischtennis.biz ausgiebig testen, zu dem Simon Gauzy nicht nur seinen Namen gab, sondern auch persönliche Wünsche bezüglich der Eigenschaften einbrachte. Eine seiner zentralen Anforderung an das Quest: Ausreichend Kontrolle, um sein kreatives Spiel zu unterstützen. Genau das ist hervorragend umgesetzt worden:

Das Gauzy Quest OFF bietet nämlich in der Tat ein hervorragendes Spielgefühl mit außerordentlich guter Kontrolle, ermöglicht aber dennoch kraftvolle Schläge. Mit dem Quest OFF sind alle Schlagvarianten möglich und immer hat es eine Extra-Reserve auf Lager. Meine Fehlerquote ist spürbar gesunken, insbesondere bei eigenen Topspins, aber auch beim Blockspiel, ohne dass zu große Kompromisse bei der Geschwindigkeit hinzunehmen wären.

Eigenschaften des Quest OFF:

  • 80 Gramm (offiziell 85 Gramm)
  • Fünfschichtig
  • Der Kern besteht aus Kiri -Holz und die mittleren Schichten aus Ayous
  • Die äußeren Holzschicht besteht aus Ovangkol
  • 6,2 mm dick

Die Verarbeitungsqualität ist top. Das Gewicht gefällt mir, da ich etwas leichtere Hölzer bevorzuge. Der konkave Griff ist angenehm geschliffen und der untere Teil des Blatts am Übergang zum Griff ist leicht angerundet, kurzum: Zweifel aufgrund des günstigen Kaufpreises der Hölzer oder der Produktion in China sind hier völlig fehl am Platze.

Als Beläge spiele ich weiterhin – da bin ich nun schon länger sehr zufrieden – die Target Pro GT-M43 (mein Testbericht ). Damit ergibt sich für mich die optimale Balance zwischen Kontrolle und Power.

Wem lässt sich das Gauzy Quest OFF empfehlen? Meiner Meinung eignet es sich in dieser Zusammenstellung für jeden Spielertypen, der zwischen einem konservativ angelegten Allroundspiel bis hin zum kontrolliert offensiven Spiel agiert und dabei auf Variantenreichtum setzt. Auch Blockspieler dürften ihre Freude haben. Wer es noch aggressiver mag, kann bei den 47° und 51° harten Target-Belägen zugreifen.

Ich glaube, dass Cornilleau mit dem Quest ein echtes Pfund Holz auf den Markt gebracht hat, welches das Zeug dazu hat, sich zu einem modernen Klassiker zu entwickeln.

Hier geht es zu dem ausführlichen Test des Cornilleau Gauzy Quest OFF

zurück zur Übersicht
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten